Huawei P40 – Auch ohne Google ein gutes Smartphone?

🕓 Lesezeit circa 2 Minuten

Den Smartphone-Markt dominieren Apple, Samsung und Huawei. Doch als im letzten Jahr bekannt wurde, dass die Smartphones von Huawei in Zukunft ohne Google-Software auskommen müssen, befürchteten viele, dass Huawei dadurch diese führende Rolle unter den Smartphone-Herstellern verlieren wird.

Wie kam es dazu?

Im Mai 2019 hatte US-Präsident Donald Trump ein Dekret unterzeichnet, das US-Unternehmen Geschäfte mit ausländischen Firmen verbietet, die eine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen könnten. Die USA behaupten zudem, dass Mobilfunktechnik von Huawei ein Einfallstor für chinesische Spionage und Sabotage sei. Auf der schwarzen Liste des US-Handelsministeriums stand Huawei deshalb ganz oben. Ein Ende dieses Handelsstreits ist auch dieses Jahr noch lange nicht in Sicht. Trump hat das Dekret gerade um ein weiteres Jahr verlängert.

Was bedeutet das für Huawei?

Die neuen Smartphones von Huawei müssen also ohne Google-Dienste auskommen. Das heißt zunächst, dass Huawei-Handys weder Googles Android als Betriebssystem benutzen, noch einen Play Store haben dürfen. Huawei reagiert und weicht mit EMUI 10.1 auf eine Open-Source-Version von Android 10 aus. Und der neue, eigene App-Store nennt sich AppGallery. Doch für die Besitzer eines neuen Huawei-Handys bedeutet das ganz klar: keine Anwendungen von Google sind installiert – kein Google Maps, keine YouTube-App und auch kein Gmail oder Spotify. Es gibt zwar Tricks, diese Apps doch auf ein solches Smartphone zu bekommen, das erfordert aber ein wenig Know-How.

Das neue Huawei P40 (Pro) ist da!

Mit der P40-Reihe hat Huawei dieses Jahr nun die ersten Premium-Smartphones (nach dem Mate 30 Pro) ohne Google-Dienste auf den Markt gebracht. Die Frage ist nun: sind die Smartphones immer noch so beliebt, auch wenn sie keine Google-Dienste anbieten? Die Antwort ist ganz klar: nein. Die Nachfrage nach dem P30 war im gleichen Zeitraum letztes Jahr etwa 15-mal so hoch, die nach dem P20 im Jahr 2018 sogar über 16-mal so hoch. Ohne Google-Dienste kann es die Nutzer und Nutzerinnen wohl einfach nicht überzeugen, auch wenn das Huawei P40 Pro mit einer herausragenden Kamera, einem ausdauernden Akku und Schnellladefunktion tolle Features bietet, bleibt die Erfolgswelle aus.

Fazit

Ohne Google-Dienste sind Smartphones für die meisten Menschen einfach unattraktiv. Und da das „Nachinstallieren“ von Google-Apps auf dem P40 derzeit nur schwer möglich ist, kann ich keine Kaufempfehlung aussprechen. Hier wird deutlich, wie stark Google ist und dass in unserem Alltag so viele Google-Dienste einfach nicht mehr wegzudenken sind. Von einem solchen Giganten wie Google so abhängig zu sein, hinterlässt zwar kein gutes Gefühl bei mir, ist aber leider Realität.

P.S. Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.