Das kann die Apple Watch Series 5

🕓 Lesezeit circa 4 Minuten

Schon seit gut drei Jahren besitze ich eine Apple Watch und trage sie tatsächlich Tag und Nacht. Vor allem im Bereich Gesundheit halte ich sie für sehr nützlich, denn sie erinnert mich daran, mich mehr zu bewegen, achtet auf mein Herz und motiviert mich genügend Schritte zu gehen und regelmäßig Sport zu treiben. Erst vor Kurzem hat mich meine Apple Watch darauf aufmerksam gemacht, dass ich ein gesundheitliches Problem habe und ich war sehr dankbar, dass ich durch diesen Hinweis meiner Smartwatch handeln konnte und nichts schlimmeres passierte. Aber auch im Alltag liebe ich meine Apple Watch, denn ich muss nicht immer mein Handy aus der Handtasche ziehen, wenn ich schnell eine Nachricht lesen oder schreiben will, die Musik auf meinem Handy steuern will oder meine Termine mal ganz kurz checken will. Ein Blick auf die Uhr genügt! Und auch beim Bezahlen an der Supermarktkasse halte ich nur meine Uhr auf das Kartenlesegerät und schon ist die Rechnung beglichen – dank Apple Pay. Ich brauche keine Kreditkarte mit mir führen, alle meine Karten sind in meiner Watch. Und weil ich diese Smartwatch wirklich so viel nutze und so zu schätzen gelernt habe, konnte ich nicht widerstehen und habe mir nun die neuste Version gegönnt: die Apple Watch Series 5.

Was kann die Apple Watch Series 5?

Normalerweise kaufe ich mir nicht immer gleich die neusten Computer und Gadgets von Apple. Schließlich haben brandneue iPhones, Apple Watches und Macs einen stolzen Preis! Deshalb entscheide ich mich meistens für gebrauchte und etwas ältere Modelle. Die sind in der Regel absolut ausreichend und das Preis-Leistung-Verhältnis ist für meine Empfindung dann auch akzeptabel. Doch dieses Mal habe ich ein Angebot für eine gebrauchte Apple Watch Series 5 GPS + Cellular bekommen, das so attraktiv war, dass ich einfach zuschlagen musste. Und zum ersten Mal habe ich eine Apple Watch der neusten Generation, die sogar Mobilfunkanbieter-Unterstützung hat. Ich kann – wenn ich das von meinem Mobilfunkanbieter aktivieren lasse – mit meiner neuen Apple Watch 5 also auch telefonieren ohne mein Handy dabei zu haben. Das brauche ich zwar nicht wirklich, weil ich sowieso nicht ohne mein Handy das Haus verlasse, aber bei dem guten Preis, den ich bekam, nehme ich so ein Geschenk natürlich gerne mit. Aber kommen wir zurück, was eine Apple Watch Series 5 im Vergleich zu einer 3er oder 4er wirklich kann:

Vergleich Apple Watch Series 5, 4 und 3

 Apple Watch
Series 5
Apple Watch
Series 4
Apple Watch
Series 3
Display: 30 % größer
als Series 3,
Ecken ausgefüllt,
Bildschirm wird nicht dunkel, Ziffernblatt immer sichtbar
30 % größer
als Series 3,
Ecken ausgefüllt
Anzeigebereich begrenzt: 740 mm²
Dicke:10,7 mm 10,7 mm 11,4 mm
EKG-Funktion:jajanein
Kompass:janeinnein
Sturzerkennung:jajanein
Digital Crown:mit haptischem
Feedback
mit haptischem
Feedback
ohne haptischem
Feedback
Prozessor: 64‑Bit Dual‑Core S5
(2x schneller als S3)
64‑Bit Dual‑Core S4 Dual‑Core S3
Wassergeschützt bis:50 Meter50 Meter50 Meter
Beschleuni­gungs­sensor:bis zu 32 Gbis zu 32 Gbis zu 16 G
Laut­sprecher:50% lauter
als Series 3
50% lauter
als Series 3
Speicherplatz:32 GB16 GB8 oder 16 GB
Bluetooth: 5.05.04.2
Batterie:Bis zu 18 StundenBis zu 18 StundenBis zu 18 Stunden

Vorsicht! Immer wieder werde ich gefragt: kann ich die Apple Watch mit Android benutzen? Die Antwort ist ganz klar nein. Nein, es ist leider nicht möglich, die Apple Watch mit Android zu nutzen. Ihr braucht dazu ein iPhone.

Fazit

Das größte Highlight der Apple Watch Series 5 ist, dass der Bildschirm nicht mehr dunkel wird, wenn man die Hand runter nimmt. Das Zifferblatt wird zwar abgedunkelt, bleibt aber immer sichtbar. Dieses Feature hatten sich viele gewünscht und nun ist es endlich da (wen das stört, kann das aber auch deaktivieren)! Was auch nur die Series 5 bietet: einen Kompass! Die App „Kompass“ zeigt die Richtung, in die meine Apple Watch Series 5 zeigt und verrät mir auch die Koordinaten und die Höhe meines aktuellen Standorts. Das ist besonders praktisch, wenn die Uhr mir eine Route anzeigen soll. Sowohl die Series 5 als auch die Series 4 beeindrucken durch ihr großes Display, das bis in die Ecken hinausgeht. Und für dieses Display gibt es auch besondere Zifferblätter, die wirklich schick aussehen. Beide können zudem ein EKG erstellen und verständigen bei einem Sturz den Notdienst und vorher festgelegte Notfallkontakte. Auch internationale Notrufe können abgesetzt werden, allerdings nur bei der Apple Watch Series 5 GPS + Cellular mit aktivierter eSIM.

Wer Wert darauf legt, die tägliche Bewegung, das eigene Herz und die persönlichen sportlichen Betätigungen im Auge zu behalten, der ist mit einer Apple Watch gut beraten. Auch für ältere oder chronisch kranke Personen kann die Apple Watch wirklich ein guter Begleiter sein, denn die Berichte häufen sich von Menschen, denen die Smartwatch das Leben gerettet hat. Auch wer sein Handy gerne mal in der Tasche lässt und Dinge bequem über das Handgelenk erledigen möchte, weiß die Apple Watch sicher schnell zu schätzen. Und auch als Uhr und Modeaccessoire muss sich die schicke Watch nicht verstecken!

Ich persönlich will die Uhr aus dem Hause Apple nicht mehr missen und freue mich sehr, nun das neuste Modell zu besitzen, das mich mit ein paar Features mehr belohnt und deren großes, modernes Display mich einfach nur begeistert. Ist die Apple Watch Series 5 ein Muss? Sicher nicht. Ist sie ein tolles Gadget, das ich viel nutze und gerne mag? Definitiv!

P.S. Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.