Das neue iPhone SE 2020 – Lohnt sich der Kauf?

🕓 Lesezeit circa 3 Minuten

Leser meines Blogs wissen: ich bin ein Apple Fangirl! Mein erster Apple Computer war ein iMac G3 in Türkis. Darauf lief noch Mac OS 9. Das war vor gut zwanzig Jahren. Und damals habe ich Microsoft Windows für immer den Rücken gekehrt. Wie heißt es so schön: „Once you go Mac, you never go back!“. Bei mir trifft dieser Satz voll ins Schwarze. Als dann 2007 das erste iPhone auf den Markt kam, war es nur eine Frage der Zeit bis ich mein Nokia gegen dieses wunderbare, neue Smartphone eintauschen würde.

Inzwischen ist viel Zeit vergangen. Ich arbeite noch immer an einem iMac, habe ein iPhone und auch eine Apple Watch am Handgelenk. Und da all diese großen und kleinen Computer aus einem Haus kommen, funktionieren und kommunizieren sie auch wunderbar miteinander. Während der Arbeit  und auch in der Freizeit weiß ich alle meine Apple Computer und Gadgets sehr zu schätzen. Doch leider haben Apple-Produkte auch ihren Preis. Deshalb kaufe ich sie meistens gebraucht. Denn auch ältere Modelle eines iMacs, iPhones oder einer Apple Watch sind gut und leistungsstark und sind in ihrer aber Anschaffung deutlich preiswerter. Erst vor kurzem habe ich mir ein iPhone 11 geleistet. Gebraucht natürlich. Ich habe es zu einem wahren Schnäppchenpreis ergattert, was aber auch daran liegt, dass es einen kleinen Kratzer hat. Dieser stört mich nicht und ist auch kaum sichtbar. Ich freue mich einfach nur so ein neues und tolles Smartphone zu haben ohne über tausend Euro bezahlen zu müssen.

Das günstige Einsteigermodell iPhone SE 2020 ist da

Seit wenigen Tagen ist nun das iPhone SE 2020 auf dem deutschen Markt. Nach vier Jahren bringt Apple tatsächlich wieder ein SE-Modell heraus, das deutlich günstiger als die anderen iPhone-Modelle ist. Bei Apple selbst kostet es mit 64 GByte Speicherplatz ab 479 Euro und ist damit sogar günstiger als das bald drei Jahre alte iPhone 8, das Apple bislang als Budget-Modell im Portfolio behalten hatte. Für einen Aufpreis von 50 Euro verdoppelt Apple den Speicherplatz des iPhone SE auf 128 GByte. Und die 256-GByte-Version liegt bei rund 650 Euro. Aber lohnt sich der Kauf des iPhone SE 2020 auch? Eine Frage, die mir die letzten Tage gleich mehrere Freunde stellten.

Lohnt sich der Kauf?

Das neue Modell ist letztendlich ein iPhone 8 mit neuen Innereien. Das iPhone SE gibt es in drei Farben: schwarz, weiß und rot. Hinten sind sie farbig, vorne schwarz. Der Knaller: es hat den aktuellen A13-Chip verbaut, was es superschnell und leistungsfähig macht! Außerdem hat es mehr Arbeitsspeicher und besitzt auch moderne Funkschnittstellen wie WLAN 6 und Gigabit-LTE. 5G unterstützt es allerdings nicht. Das LCD-Display ist mit seinen 4,7 Zoll vergleichsweise klein. Auch die Bildschirmränder sind recht groß und nicht so stylisch. Thema Kamera: im iPhone SE steckt der gleiche 12-Megapixel-Sensor wie im iPhone 8. Durch den A13-Chip werden die Fotos aber besser! Die Selfie-Kamera nimmt dagegen nur mit sieben Megapixeln auf. Dafür kann das iPhone SE 2020 mit Videoaufnahmen punkten: es ist möglich in 4K-Auflösung (3840 zu 2160 Pixeln) zu filmen.

Fazit: ein wirklich super Preis-Leistungsverhältnis!

Bild: StockSnap | Pixabay / CC0

P.S. Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Anzeige:
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.