Neues MySpace Design – ein Rettungsversuch

🕓 Lesezeit circa 2 Minuten

Kennt Ihr noch MySpace? MySpace war einmal das beliebteste soziale Netzwerk im Internet. Bis Facebook kam. Und MySpace bei vielen Internetnutzern in Vergessenheit geriet.

Daran muss sich etwas ändern, dachten sich die neuen Besitzer des herunter gekommenen Netzwerkes. Chris und Tim Vanderhook von der Werbefirma „Specific Media“ kauften 2011 MySpace und holten auch den Popstar Justin Timberlake mit ins Boot. Jetzt soll es ein neues Design geben, modern und schick. Und dieser neue Look soll möglichst viele Menschen davon überzeugen zurück zu MySpace zu kommen und sich dort ein Profil einzurichten.

Schauen wir uns doch einmal an, wie das neue MySpace aussehen soll:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Das horizontale Scollen und die vielen Kacheln erinnern sehr an Windows 8. Geschmäcker sind natürlich verschieden, aber das Video verspricht ein wirklich schickes und modernes Design, das sicherlich viele Menschen ansprechen wird. Ob es allerdings dazu führt, dass MySpace wieder auflebt und an längst vergangene Erfolgszeiten anknüpfen kann, wird sich zeigen. Gegen Facebook, Twitter und Google Plus anzukommen, ist keine leichte Aufgabe.

MySpace soll weiterhin in erster Linie ein Netzwerk für Musiker und Musik-Interessierte bleiben und Künstlern bessere Möglichkeiten geben, sich mit ihren Fans gezielt in Verbindung zu setzen. Ob das mit dem neuen Design und Justin Timberlake als Aushängeschild gelingen wird? Es bleibt abzuwarten. Bisher ist noch kein genaues Datum bekannt, wann MySpace im neuen Gewand zu sehen ist. Wer neugierig ist, kann sich für eine MySpace-Einladung vormerken lassen.

P.S. Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Anzeige:
 

2 Antworten

  1. Hallo Katharina,
    ein bisschen Pinterest, etwas Google+, wie es auf dem iPad aussieht und als Profil so was wie about me. Mir gefällt das Layout gut. Auf jeden Fall besser als Facebook.
    Ich wünsche MySpace viel Erfolg, da es ruhig etwas Konkurrenz geben darf.

    Gruß
    Wolfram

  2. Katharina sagt:

    Da hast Du absolut Recht! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.