Solar-Akku: Handy laden per Sonnenlicht

solar-charger

Meine Familie macht sich gerne lustig über mich, weil ich des öfteren vergesse mein Handy aufzuladen. Und wie das Leben so spielt, bemerke ich einen kritischen Akkustand auch immer erst dann, wenn ich gerade unterwegs bin und mein iPhone nicht aufladen kann… Natürlich habe ich auch externe Akkus und in den meisten Fällen habe ich auch einen solchen Akku in meiner Handtasche, doch dummerweise vergesse ich auch diese regelmäßig aufzuladen. Und so passiert es mir immer wieder, dass mein iPhone ausgeht, weil es kein Saft mehr hat.

Das kann mein Solar-Handy-Akku

Nun habe ich ein tolles Geschenk bekommen, das Abhilfe schaffen soll: Einen Solar-Handy-Akku! Diesen brauche ich nur aufklappen und schon lädt er sich alleine durch das Sonnenlicht auf. Die Idee finde ich wirklich fantastisch, besonders da ich auch gerne mal über mehrere Stunden in der Natur unterwegs bin.

Ich darf nun nun einen Solar-Charger der Firma xtorm mein Eigen nennen, den Solar Charger Lava2 mit 6000mAh. Was mir gleich ins Auge gefallen ist: Der Solar-Akku macht durch seine gummierte Oberfläche einen robusten Eindruck und besitzt gleich zwei USB-Anschlüsse. So lassen sich sogar gleich zwei Geräte mit ihm aufladen. Zudem ist er aufklappbar und kann mit zwei Solar-Panels gleich noch mehr Sonne tanken. Leider ist er mit 149mm x 89mm x 18mm nicht gerade klein. Zum Glück sind meine Handtaschen groß genug damit er darin Platz findet. Was mich auch gleich begeistert hat, ist die Schnelligkeit mit der mein neuer Solar-Akku mein Handy aufladen kann. Und er hat sogar genügend Saft, um mein iPad einmal komplett aufzuladen! Das schafft nicht jede Powerbank! Und nach einem kompletten Tag auf meiner Terrasse ist auch der Akku wieder voll. Gerade beim Camping eine wirklich tolle Sache!

Die wichtigsten Daten zum Solar Charger Lava2:

  • Solarpanel: 3,5 Watt
  • Akku: 6000 mAh
  • Akku-Typ: Li-Polymer
  • Größe: 149 x 89 x 18mm
  • Input: Micro USB 1A
  • Output: USB 2,1A + 1A
  • Gewicht: 252 Gramm
  • Mit dabei: Benutzerhandbuch + Micro-US-Ladekabel

Da mein Solar-Handy-Akku ein Geschenk war, darf ich natürlich nicht so genau auf den Preis schauen. Ich kann Euch so viel verraten: Qualität hat ihren Preis! Aber dafür bekommt Ihr auch einen wirklich guten Handyakku, der auf die Steckdose nicht angewiesen ist. Ich persönlich freue mich sehr, dass der Lava2 nun mein neuer Begleiter ist.

Was ist mit Euch? Habt Ihr auch einen externen Handy-Akku, der über Solar geladen wird? Welche Solar-Akkus verwendet Ihr? Wie sind Eure Erfahrungen? Ich freue mich über Eure Kommentare.

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Anzeige:

 

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Sir Apfelot sagt:

    Interessante Powerbank. 🙂 Wie lange braucht sie denn ungefähr, um in der müden November Sonne wieder aufgeladen zu sein? Hast du das mal getestet?

    • Da ich auf Gran Canaria lebe, steht mir eine kräftigere Novembersonne zur Verfügung als Dir in Deutschland. 😉 Hier dauert es einen Tag bis sie voll ist. Morgens auf die Terrasse rausgestellt, abends voll geladen reingeholt.

  2. Elke sagt:

    Für die Freunde des Jakobswegs sicher eine gute Idee 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.