Heute: Bachrauschen statt Meeresrauschen

Wie jede Woche erwartet Ihr, liebe Blog-Leser, auch heute wieder ein Meeresrauschen-Video. Doch da muss ich Euch leider enttäuschen. Denn außnahmsweise gibt es dieses Mal keine Wellen zu sehen, sondern das Plätschern eines Baches. Auch einen kleinen Wasserfall habe ich für Euch mit der Kamera eingefangen, Ihr dürft Euch also freuen.

Das Video wurde auf Gran Canaria im Tal der Falken, Barranco de los Cernícalos, aufgenommen. Viel Spaß beim Gucken!

 

 

Kanarische Turmfalken

Auf Gran Canaria lassen sich einige Turmfalken entdecken, besonders im sogenannten Tal der Falken. Wenn ein helles, lautes „kikikikiki“durch die Lüfte schallt, dann lohnt sich ein Blick nach oben. Häufig lässt sich dann ein Kanarischer Turmfalke beim Rüttelflug beobachten.

Beim Rüttelflug verharrt der Falke an einem Ort in der Luft und es scheint als würde er in der Luft stehen bleiben. Er nutzt diese Flugtechnik zur Jagd, zum Beispiel um Mäuse zu fangen. Was viele nicht wissen: um die Beute zu finden suchen Turmfalken nach den Urinspuren der Mäuse. Urin reflektiert das UV-Licht und die Falken sind in der Lage dies zu erkennen. Faszinierend, oder nicht?

Falkenruf "Falkenruf"

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.