Wie gut sind Deine Computer-Kenntnisse? Besitzt Du ein umfangreiches IT-Wissen?

Arbeit am PC

lee / Flickr

Schaut man sich Bewerbungsunterlagen an, gibt die Mehrheit der Bewerber an gute PC-Kenntnisse zu besitzen. Schließlich können die meisten Word, Excel und Outlook bedienen und auch im Internet zu surfen ist für niemanden wirklich etwas neues. Aber reicht dieses Wissen aus, um sich als sicher im Umgang mit PC und Internet zu fühlen?

Wie fit bist Du wirklich im Umgang mit PC, Tablets, Smartphones und Internet?

Weißt Du was ein Browser ist? Kannst Du erklären, was Cookies sind? Bist Du sicher im Thema Urheberrecht und weißt Du genau, welche Bilder Du im Internet unter welchen Bedingungen veröffentlichen darfst? Machst Du Dir Gedanken darüber, welche Spuren Du im Internet hinterlässt und triffst Du Vorkehrungen an Deinem PC und Deinem Handy? Kannst Du ein eigenes E-Mail-Konto auf Deinen Computern einrichten und kennst Du den Unterschied zwischen POP3- und IMAP?

Als gelernte Informatikerin stelle ich in meinem Umfeld fest, dass nur die wenigsten Menschen ein ausreichendes IT-Wissen besitzen. Ich bin immer wieder erstaunt, welche großen Wissenslücken bestehen und häufig erschreckt es mich auch, zu welchen kritischen Situationen ein ungenügendes IT-Wissen führen kann. Viele Menschen machen sich täglich strafbar, weil sie Dinge in Facebook posten, für die sie keine Rechte besitzen. Computer werden zur Virenschleuder, weil diese nicht gut genug geschützt sind. Mitarbeiter gefährden die Sicherheit von Firmendaten, weil diese unbedarft mit Passwörtern, Computer und Smartphone umgehen. Und viel zu viele Leute verlieren wichtige Daten, die auf Ihrem Computer oder Handy gespeichert waren, weil Sie keine Backups machen. Ob im beruflichen oder privaten Umfeld: das IT-Wissen der Europäer ist meiner Meinung nach derzeit noch immer zu gering für die Anforderungen unseres Alltags. Schließlich begleiten uns Computer und Internet in fast jedem Berufszweig und auch privat ist die Digitalisierung so weit vorgedrungen, dass ausreichendes Know-How unabdinglich ist.

Teste Dein Computer-Wissen

Macht doch einfach mal den Test, wie viel Ihr wirklich wisst. Auf der Seite IT-Fitness.de gibt es zum Beispiel einen Online-Test der IT-Wissen abfragt. Sehr gut an dieser Seite gefällt mir, dass sie auch die Möglichkeit gibt, sich weiterzubilden und Wissenslücken zu schließen. Diese Seite ist definitiv einen Besuch wert!

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Nina Köhler sagt:

    Hallo Katharina,

    sehr gutes Beitrag! das lustige an allem ist, man hört all solche Wörter wie Cookies, Browser usw fast jeden Tag und benutzt diese selbst in eigenen Sätzen, doch kann selbst nicht mal richtig erklären, welche Bedeutung dahinter steckt… ( so ist das zumindest bei mir )
    danke für diese Informationen 🙂

    Mit freundlichen Grüßen

    Nina Köhler

Schreibe einen Kommentar zu Nina Köhler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.