Luxus pur – 5 Gadgets für den großen Geldbeutel


Smartphone, Smartwatch, Tablet – Computertechnik ist nicht gerade günstig. Das neue iPhone 7 liegt derzeit bei 759 Euro, die Samsung-Uhr Gear S3 classic liegt bei stolzen 399 Euro und ein gutes Tablet ist auch nicht unter 300 Euro zu haben. Doch diese Preise sind noch gar nichts! Wer den puren Luxus liebt, der kann für Computer und Gadgets noch sehr viel mehr ausgeben.

Aus Neugier habe ich einmal ein wenig im Internet gesurft und nach echten Luxus-Gadgets Ausschau gehalten. Und das habe ich gefunden:

Ein Soundsystem aus purem Gold

Die wahrscheinlich teuerste Hifi-Anlage der Welt gibt es bei dem dänischen Hersteller für Unterhaltungselektronik Bang & Olufsen. Dieser hat ein Musiksystem mit dem Namen „Beosound Gold & Diamond Edition“ im Angebot, das nicht nur technisch viel zu bieten hat, sondern vor allem aus den edelsten Materialien gefertigt wurde. Die Lautsprecher sind aus insgesamt 32 Kilogramm reinem Gold gefertigt und über siebzig Diamanten zieren diese Anlage. Dementsprechend liegt der Preis auch bei unglaublichen 1,4 Millionen Euro.

Die Luxus-Maus von Logitech


Wie wäre es mit einer edlen Computermaus aus purem Gold, mit Diamanten besetzt oder aus Krokodilleder? Gibt es nicht, glaubt Ihr? Oh doch! Selbst der beliebte Computerzubehör-Hersteller Logitech hat eine Luxusmaus im Sortiment! Die Logitech Air 3D Laser-Maus in Gold Case ist tatsächlich eine vergoldete Computer-Maus für gut betuchte Kunden. Und der mitgelieferte USB-Stick ist sogar mit Diamanten besetzt! Preislich liegt diese Luxusvariante einer Computermaus bei 18.000 Euro.

Wenn die Hülle mehr kostet als das Smartphone

Es gibt tatsächlich Menschen, die geben für ihre Smartphone-Hülle mehr Geld aus als für das komplette Smartphone. Der wohl teuerste Handyhüllen-Hersteller ist Gresso aus Miami. Hier kostet eine Smartphonehülle für das iPhone7 schlappe 6.700 Euro. Diese ist aber auch handgefertigt, ist mit elf echten Diamanten besetzt und hat einen Body aus Titan. Zudem gibt es von diesem Modell nur 999 Stück – jedes erworbene Case wird mit Zertifikat ausgeliefert. Und wer möchte, kann sich zudem etwas Persönliches eingravieren lassen.

Der goldene Megaphone-Soundverstärker

Ihr wollt eine luxeriöse Designer-Dockingstation für Euer iPhone? Wie wäre es dann mit dem goldenen Megaphone des italienischen Designers en&is? Dieser passive Soundverstärker, der ganz ohne Strom auskommt, ist aus Holz, Keramik und Gold gefertigt und besticht durch seine Ästhetik. Für 599 Euro ist dieser schöne iPhone-Halter – im Gegensatz zu den anderen Luxus-Gadgets – ja fast schon ein Schnäppchen! Ob man diese Luxus-Dockingstation dennoch unbedingt haben muss, lass ich jetzt einmal dahingestellt…

Diamanten-Ohrringe waren gestern!

Diamanten-Ohrringe? So was von out! Heutzutage trägt die Frau von Welt Diamanten-Kopfhörer! So verrückt es auch klingt, es gibt wirklich eine Firma im Liverpool, die goldene Kopfhörer verkauft, die mit echten Diamanten besetzt sind. Und für knapp 590 Euro gehören die Kopfhörer nicht einmal zu den Spitzenreitern der Luxus-Gadgets. Dennoch bleibt die Frage im Raum: Muss man bzw. frau so etwas wirklich haben?

 

Verrückte Welt

Ich hätte diese Liste endlos fortsetzen können! Es ist wirklich unfassbar, wie viele teure Luxus-Gadgets es auf dem Markt gibt. Und ich frage mich ernsthaft: Können diese Luxus-Kunden ihr Geld denn nicht für bessere Dinge ausgeben? Gold-Kopfhörer mit Diamanten? Eine goldene Computermaus? Das ist doch wirklich albern! Ich kann gut nachvollziehen, dass man sich hochwertigen Schmuck leistet, auch Ringe oder Ketten mit funkelnden Diamanten. Schmuck ist zeitlos und ist nicht nur ein schönes Geschenk, sondern später einmal auch ein wundervolles Erbstück. Doch eine Handyhülle für mehrere tausend Euro, die nur rund zwei Jahre im Gebrauch ist? Das ist doch wirklich Quatsch, auch wenn man Geld wie Heu hat! Und was geschieht am Ende mit der teuren Hülle? Pulen die Besitzer die Diamanten dann von der Handyhülle herunter bevor sie die Hülle entsorgen oder wird sie gar mit den wertvollen Steinen weggeworfen?

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. iDeals sagt:

    Das ist so verrückt! Wir haben zu viel Geld, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.