iPad Cases: Ein Leidensweg mit Happy-End

ipad_case

Mein iPad habe ich tatsächlich täglich in Gebrauch. Ich nutze es zum Zeitung und e-Books lesen, zum Websurfen, zum Lesen und Posten auf Facebook, Twitter & Co., zum Schreiben von Texten, zum Spielen und Videos gucken. Da ich mein geliebtes Tablet so intensiv benutze, brauche ich auch eine iPad-Hülle, die diesen täglichen Gebrauch standhält. Das klingt selbstverständlich, leider ist es aber nicht so leicht ein solch stabiles und robustes iPad Case zu finden.

Mein Leidensweg

Ich habe inzwischen schon eine ganze Reihe an iPad-Hüllen bei mir liegen. Die meisten sind nach wenigen Wochen kaputt gegangen oder haben sich als unpraktisch herausgestellt. Am Anfang war ich ganz verliebt in die iPad-Cases mit 360-Grad-Drehung. Ich kaufte mir also eine solche Hülle und war zunächst auch ganz begeistert. Die Freude hielt aber nicht lange an, denn schon nach kurzer Zeit löste sich das Gummi der Umrandung. Das iPad saß zwar noch sicher im Case, das sich lösende Gummi sah aber furchtbar aus. Ich bestellte also eine zweite Hülle mit 360-Grad-Drehung, in der Hoffnung, dass dies nur ein Produktionsfehler war. Unglücklicherweise stellte sich nach vier Wochen das selbe Problem ein.

ipad_cases2

Also kaufte ich die nächste iPad-Hülle. Ich entschied mich für ein iPad-Cover von Targus in einem schönen Rotton. Doch wieder war ich nicht zufrieden… Diese Hülle hatte zwei Furchen zum Aufstellen des iPads. Blöderweise funktionierte nur die Vordere. Versuchte ich die hintere Furche zu nutzen, kippte mir mein iPad mit der Hülle einfach um! Zum Glück ging mir dabei nicht die Scheibe meines Tablets kaputt! Ich war echt frustriert…

iPad Hüllen in guter Qualität

Also setzte ich mich erneut hin und suchte nach einer guten iPad-Hülle, die mich nicht mehr enttäuschen würde. Diesmal nahm ich mir vor, nicht nur auf einen günstigen Preis zu achten, sondern mich zudem an Erfahrungsberichte anderer User zu halten. Ich wollte dieses Mal ein iPad-Cover in wirklich guter Qualität kaufen, das länger als vier Wochen hält! Meine Wahl fiel auf eine iPad-Hülle von Gecko. Auf den ersten Blick fiel mir ein Design ins Auge, das ich unbedingt haben wollte! Die Luxus Croco Hülle in Pink! Und so gönnte ich mir dieses schicke, himbeerfarbene iPad-Case.

ipad_cases

Seit ein paar Wochen ziert der Traum in Pink nun schon mein Tablet. Bisher bin ich hochzufrieden! Ich kann es in beiden vorhandenen Positionen aufstellen ohne, dass mein iPad einfach umkippt. Auch keine einzige Naht hat sich geöffnet, das Kunstleder ist weder verblasst, noch hat es irgendwelche Risse. Es sieht noch immer so gut aus, wie zu dem Zeitpunkt als ich es aus der Verpackung holte. Einfach toll! So muss es sein!

Und was lerne ich daraus? Beim Kauf einer iPad-Hülle ist es wichtig auf Qualität zu achten und ein wenig mehr zu investieren. Ich hoffe, dass ich nun nicht mehr so schnell nach einem neuen Case Ausschau halten muss und lange Freude an meiner pinkfarbenen Kroko-Hülle habe!

Wie sind Eure Erfahrungen? Habt Ihr auch schon so viele iPad-Hüllen-Fehlkäufe hinter Euch?

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.