Werbeprospekte – weg vom Briefkasten, rein ins Internet

keine Werbung (Bild: daskerst/Flickr)

Habt Ihr auch diesen Aufkleber an Eurem Briefkasten kleben auf dem „Bitte keine Werbung einwerfen“ steht? Es ist ja auch wirklich nervig, wie viel Werbung so wöchentlich in einem Briefkasten landet! Doch leider verhindert dieser Aufkleber auch, dass Werbeprospekte bei mir ankommen, die ich mir doch gerne ansehen würde. Es gibt eben doch das ein oder andere Unternehmen, dessen Angebote mich interessieren…

keine-Werbung-einwerfen

Zum Glück gibt es das Internet, das uns vieles leichter macht. Auch das Stöbern in Prospekten! Im World Wide Web kann ich mir die Prospekte anschauen, die mir gefallen und mir diese am Computer oder meinem Tablet in Ruhe anschauen. Gleichzeitig bleibt mein Briefkasten verschont und wird nicht mehr bis oben hin mit Werbung zugemüllt. Und umweltschonender ist das Ganze auch! Ich möchte nicht wissen, wie viel Papier von Werbeprospekten ungelesen auf dem Müll landet!

Prospekte im Internet finden

Ob es ein Prospekt eines Elektronikmarktes ist, dessen Schnäppchen ich gerne durchsehe oder das Heftchen einer Supermarktkette, in dem wöchentlich gute Angebote gemacht werden – ich möchte selbst entscheiden, welche Werbeprospekte ich mir anschaue und welche nicht. Auf meinem Briefkasten möchte ich aber keine Liste kleben, welche Prospekte ich gerne zugestellt bekomme und welche nicht. Und ganz auf Werbung verzichten will ich auch nicht! Schließlich möchte ich wissen, wenn es meinen Lieblingskäse diese Woche im Angebot gibt oder ein Gadget, auf das ich derzeit spare, beim Laden um die Ecke plötzlich zu 30 Prozent reduziert gibt. Die Lösung: weg vom Briefkasten, rein ins Internet!

Entweder man geht im Netz direkt auf die Site des jeweiligen Unternehmens und sucht dort das aktuelle Prospekt, das man lesen möchte, oder man macht es sich einfacher und besucht eine Webseite, die alle gängigsten Prospekte direkt zum Anschauen bereithält, wie beispielsweise MeinProspekt.de. Hier brauche ich nur meinen Standort angeben und schon kann ich zwischen zahlreichen Prospekten auswählen, die Angebote aus meiner Region für mich bereithalten und mich interessieren.

Noch einfacher: eine Prospekte-App

 

Ich lese am liebsten und häufigsten auf meinem iPad. Ob Blogs, E-Books oder eben auch Prospekte – mit meinem iPad macht mir das Lesen am meisten Spaß. Wem es auch so geht, dem empfehle ich zum Thema Prospekte einfach mal eine Prospekte-App auszuprobieren.

Fazit

Werbeprospekte im Briefkasten nerven nicht nur, sie belasten auch die Umwelt. Praktischer, individueller und umweltschonender ist es deshalb Werbeprospekte im Internet zu lesen.

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Jutta sagt:

    Guter Beitrag! Ich selbst habe keinen „Bitte-keine-Werbung“- Aufkleber am Briefkasten, da ich ebenfalls von manchen Firmen mir ganz gerne die Prospekte anschaue. Allerdings stelle ich hinterher dann immer wieder fest, dass ich die halbe Post in den Müll schmeiße, da uninteressant. Schön, dass es jetzt auch Seiten wie MeinProspekt. de und entsprechende Apps gibt. Denke aber, dass diese leider bisher weitgehend unbekannt sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.