Sichtbar in den Facebook Neuigkeiten Deiner Freunde

Facebook (mkhmarketing/Flickr)

Bild: mkhmarketing / Flickr

Wer gerne Texte, Bilder und Videos auf Facebook postet, der möchte in der Regel auch gerne auf der Neuigkeiten-Seite seiner Facebook-Freunde erscheinen, damit die eigenen Beiträge auch von möglichst vielen Personen gesehen werden. Doch die Facebook Neuigkeiten zeigen leider nicht alle Beiträge an, die von unseren Facebook-Freunden veröffentlicht werden. Facebook selektiert die Beiträge und zeigt uns nur die Postings an, die der Facebook-Algorithmus für interessant erachtet.

Wie funktioniert der Facebook-Algorithmus?

Nach welchen Kriterien entscheidet Facebook, welche Posts ich in den Neuigkeiten angezeigt bekomme? Es sind drei Faktoren, die eine große Rolle spielen:

Interaktion: Wie gut ist die Beziehung zwischen zwei Facebook-Nutzern? Hier lautet das Zauberwort „Interaktion“. Je mehr Kommentare, Likes und geteilte Inhalte zwischen beiden Parteien ausgetauscht werden, desto höher die Sichtbarkeit.

Gewichtung: Nicht jede Interaktion hat die gleiche Wertigkeit. Die Interaktion in Form eines Kommentars ist für Facebook zum Beispiel mehr Wert als ein einfaches „Gefällt-mir“, schließlich ist mit einem Kommentar auch mehr Zeit und Engagement verbunden.

Aktualität: Je neuer ein Facebook-Posting ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass dieses Update im Newsfeed angezeigt wird.

In Wirklichkeit gibt es natürlich noch mehr Variablen; die drei erwähnten Faktoren sind zwar die Wichtigsten, aber dennoch nur ein Teil der Gleichung.

Wie erhöhe ich meine Sichtbarkeit auf Facebook?

Ihr möchtet mit Euren Post in den Facebook Neuigkeiten Eurer Freunde auftauchen? Folgende Tipps helfen:

  • Interaktion! Kommentiert, liket und teilt die Beiträge Eurer Freunde. Und veröffentlicht selbst Postings, die auch viele Likes und Kommentare erhalten.
  • In der Kürze liegt die Würze! Beiträge mit einer Zeichenlänge von 100 bis 150 Zeichen erhalten 60 Prozent mehr Gefällt-mirs und Kommentare als längere Posts.
  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Versucht also nicht nur reine Text-Postings zu erstellen.
  • Dreistigkeit siegt! Ihr dürft Eure Freunde gerne darum bitten, Eure Beiträge zu teilen oder zu kommentieren.
  • Wer fragt gewinnt! Fragen und Umfragen führen vermehrt zu Kommentaren. Schließlich fordert jede Frage eine Antwort…

 

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.