Lesenswertes gratis E-Book: “Überwachtes Netz”

“Überwachtes Netz”Im November 2013 veröffentlichte Markus Beckedahl von Netzpolitik.org das absolut lesenswerte E-Book “Überwachtes Netz. Edward Snowden und der größte Überwachungs-Skandal der Geschichte”, das es derzeit zum kostenlosen Download gibt. Für diejenigen, die sich mit elektronischen Büchern nicht anfreunden können: inzwischen gibt es das Buch auch als gedruckte Version bei epubli.

Worum geht es?

Ziel des Buches ist es, die Debatte um Edward Snowden und den Überwachungsskandal um Analysen und Reflexionen zu erweitern und Ideen in die Diskussion einfließen zu lassen, wie sich die Geheimdienste besser kontrollieren lassen und wir unsere Privatsphäre sowie ein offenes Netz zurück erobern können. Entstanden ist ein Sammelband zum NSA-Überwachungsskandal, in dem Netzaktivisten, Wissenschaftler, Techniker und Blogger zu Wort kommen, um zu reflektieren und Denkanstöße zu geben.

Zitate aus dem Buch:

„Die Debatte darum darf nicht verstummen. Auf dem Spiel stehen Freiheit und Demokratie.“

„Mit anderen Worten: Unsere Geheimdienste tun alles dafür, dass wir keine Geheimnisse mehr haben, gar keine.“

„Es geht um nicht weniger als die Zukunft der Gesellschaft mit so zentralen Fragen wie der Wahrung der Privatsphäre, ohne die es keine freie Meinungsäußerung und auch keine echte Demokratie geben kann.“

„Schließlich müssen wir unsere politischen Entscheidungsträger dazu drängen, in der EU und in den verschiedenen Mitgliedsstaaten gesetzlich eine starke Industriepolitik zu etablieren, welche Technologien anregt, fördert und finanziert, die das Individuum eher befreien, anstatt es zu kontrollieren und auszuspionieren.“

„Die Politik hat es bisher nicht als ihre Aufgabe begriffen, sich selbst wirklich fachkundig zu machen und einen belastbaren und tragfähigen Rechtsrahmen für das Internet zu erarbeiten, der sich am Gemeinwohl orientiert. Sie hat das Feld stattdessen weitgehend den Unternehmen– und eben den Geheimdiensten – überlassen. Jetzt gilt es, die Online-Welt endlich als öffentlichen Raum zu verstehen“

„Ein zentrales Problem der Überwachung für alle ist, dass wir unser Verhalten ändern, wenn wir wissen, dass wir beobachtet werden. Das ist vielfach erforscht und beschrieben worden. Damit erleben wir eine direkte Einschränkung von elementaren Freiheiten und Grundrechten, in erster Linie der Meinungsfreiheit.“

„Auf der Strecke bleiben Privatsphäre und Rechtsstaat, geopfert auf dem Altar eines nebulösen Sicherheitsversprechens, das nur noch das Feigenblatt zur Machterhaltung der Geheimdienste ist.“

„Gefragt nach der schlimmsten Konsequenz seiner Enthüllungen über die Überwachungsprogramme sagt Snowden; »dass sich nichts ändert.«“

„Ein großer Dank an Alle, die sich für den Erhalt und Ausbau von Grundrechten sowie die ausufernde Überwachung engagieren und/oder dagegen anschreiben. Mit diesem Buch wollen wir auch dazu motivieren, einen langen Atem zu haben, um gemeinsam die Welt verändern zu können und unsere Freiheit zu erhalten. Es ist unser Netz und unsere Freiheit.“

Herunterladen, lesen, verstehen, weiterkopieren und weitersagen!

Damit die notwendige Debatte über Überwachung am Leben gehalten wird und nicht aus Bequemlichkeit verdrängt und vergessen wird, gibt es das E-Book nun als Gratis-Download. Wer es noch nicht gelesen hat, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Dieses Thema geht uns alle an! Es betrifft Dich, mich, unsere Freunde und Familien.

Gratis E-Book Downloaden

 

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.