Pages Menu
FacebookTwitterGoogleRss
Categories Menu

Geschrieben von am 07. Sep 2012 in Blogging, Internet | 3 Kommentare

Internet-Begriffe leicht erklärt: Post, posten, Posting

Hast Du heute schon etwas bei Facebook gepostet? Oder schreibst Du Deine Posts eher in einem Blog?Aber vielleicht ziehst Du es auch vor einen Beitrag in einem Forum zu posten?

Falls Du nun verwirrt bist, weil Du bei dem Begriff „Post“ eher an die Beförderung und Austeilung von Briefen, Postkarten und Päckchen denkst als an das Internet, dann solltest Du diesen Artikel unbedingt weiterlesen. Aber auch wenn Dir der Begriff „Post“ und „Posting“ im Bezug auf das Internet geläufig ist, kannst Du hier nun erfahren, was es mit diesem Ausdruck auf sich hat und woher dieser stammt.

Zunächst einmal zum Begriff an sich:

Posting, Post [poustiɳ, poust] Herkunft: englisch
Eine Mitteilung, die in einer Newsgroup, einem Forum, einem Blog oder in sozialen Netzwerken im Internet veröffentlicht wird

Ein Post ist mit einer Nachricht auf einem Notizzettel vergleichbar. Außerhalb des Internets benutzen viele Menschen gerne die gelben Post-it Klebezettel, die beispielsweise an die Kühlschranktür geheftet werden mit der Nachricht „Dein Essen steht im Kühlschrank“. Häufig wird die gelbe Haftnotiz auch an den Badezimmerspiegel geklebt, mit einem morgendlichen Liebesgruß an den Partner, der zu späterer Stunde aufsteht und sich dann über die lieben Worte freut.

Und genau dieses Prinzip wurde für das Internet übernommen. Noch bevor es das World Wide Web gab, das Internet wie wir es heute kennen, wurden solche Nachrichten im sogenannten Usenet veröffentlicht. Das Usenet ist ein weltweites, elektronisches Netzwerk, das viele verschiedene Diskussionsforen (Newsgroups) bereitstellt. Jemand veröffentlicht dort eine Nachricht, und jeder, der möchte, kann diese Nachricht lesen und darauf mit einer eigener Nachricht antworten.

Das Diskussionsforum im Usenet hatte also die Funktion des guten, alten Kühlschranks übernommen, an den Nachrichten per Post-it Klebezettel hinterlassen wurde. Und wer wollte, konnte auf die Nachrichten antworten, in dem er eine Antwort darunter schrieb, sozusagen seinen Klebezettel mit einer Antwort darunterklebte.

Der gelbe Klebe-Notizzettel mit dem Namen „Post-it“ und der Begriff „Posting“ stammen aus einer Wortfamilie.

post [poust]
1. Anschlagsäule 2. -up Plakate etc. anschlagen 3. -over Mauer mit Zetteln bekleben 4. (durch einen Aushang) etw. bekannt geben 5. Postsendung 6. Brit. Postamt 7. Brit. zur Post geben, mit der Post (zu)senden

Der Begriff „Posting“ für eine Veröffentlichung einer kurzen Nachricht im Internet wurde bestimmt nicht zufällig gewählt. Mich würde es nicht wundern, wenn die Usenet-Benutzer an die gelben Post-it Klebezettel dachten, wenn sie einen „Post“ in einer Newsgroup veröffentlichten…

flattr this!

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

3 Kommentare

  1. Super ” geposted “

  2. Und welcher Artikel kommt vor POST?
    Der, die, das?

    Das Posting?
    Der Post?
    Das Post = Der Artikel?

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>