Ich seh Dich durch Deine Handy-Cam!

bigbrother

Adrian Tombu / FlickrCC

Ist Euch eigentlich bewusst, dass Ihr in Eurem Alltag zahlreiche Kameras um Euch herum habt? Wenn Ihr vor dem Laptop oder dem PC sitzt blickt ihr direkt in eine Webcam hinein. Und auch die beiden Kameras an Eurem Handy umschwirren Euch unentwegt. Auch moderne Fernseher haben schon eine Kamera eingebaut. Nicht zu vergessen die ganzen Kameras auf Straßen, in U-Bahn-Stationen und in Geschäften. Wenn Ihr Euch das bewusst macht, dann möchte ich Euch jetzt gerne darauf hinweisen, wie leicht es ist, Euer Handy oder Euren Laptop zu hacken. Unbefugt auf die Kamera eines Smartphones zuzugreifen ist nicht sehr schwer und bedarf häufig nur weniger Handgriffe. Innerhalb weniger Minuten hat ein Hacker den Zugriff und sieht alles, was Eure Handy-Kamera zeigt.

Deckt Eure Kameras ab!

Nimmst Du Dein Handy gerne mit auf Toilette, um ein Spielchen zu spielen oder einmal kurz in Facebook hineinzuschauen? Dann stelle Dir vor welche Freude ein Hacker dabei hat, wenn er Dich beobachten kann, während Du auf der Schüssel sitzt! Deshalb ist es wichtig Schutzmaßnahmen zu ergreifen! Aus diesem Grund habe ich schon seit Jahren meine Webcams und Handy-Kameras mit Pflastern abgeklebt. Zugegeben: Das sieht nicht sehr schön aus, erfüllt aber seinen Zweck! Ich möchte mich nicht von Fremden beobachten und vielleicht sogar aufzeichnen lassen, während ich mit meinem Handy auf Toilette sitze oder mich im Schlafzimmer umziehe.

Künstler hackt sich auf Smartphones ein

Im Juni 2014 veröffentlichte der Künstler Florian Mehnert das Videoexperiment „Menschentracks“. Die Installation besteht aus 42 Videosequenzen fremder Smartphones, deren Kameras und Mikrofone ferngesteuert aktiviert wurden. Hier steht ganz klar das Thema “Massenüberwachung” und “Privatsphäre” im Vordergrund. Ein provokantes, aber wie ich finde sehr gelungenes Kunstprojekt. Schaut doch mal rein!

Video

Schicke Webcam-Abdeckungen statt Pflaster

webcam-coverDank eines Artikels des Bloggers Richard Gutjahr bin ich auf eine schöne Alternative zu meinen Pflastern gestoßen: Eine schicke Cam-Abdeckung, die sich jederzeit öffnen und wieder schließen lässt. Hergestellt werden die Webcam-Cover in der Schweiz und sie schützen Kameras von Laptops, Tablets, Smartphones und anderen Geräten vor neugierigen Hackern. Sie werden ganz einfach auf die Kamera geklebt und können dann bei Bedarf immer auf- oder zugeschoben werden. Super praktisch und wirklich elegant.

Ich kann die kleinen Abdeckungen nur empfehlen! Mehr Infos auf Soomz.io.

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Anzeige:

 

1 Antwort

  1. Mentor_01 sagt:

    Hey! Super-Artikel! Ich hab mehrere dieser Abdeckungen probiert. Die hier fand ich noch schicker und schonender für meinen Schlepptop: Lock-your-secrets.de/big-lock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.