Die Nerds erobern die Modewelt

Geek Chic

Amy Humphries / Flickr

Streberbrillen, Pullunder, Hochwasserhosen, bedruckte T-Shirts – der sogenannte „Geek Chic“ ist längst auf den Straßen von Paris, New York und Berlin angekommen. Was einst als altbacken und uncool galt, ist plötzlich hip geworden. Selbst Gucci schickt inzwischen Models im Nerd-Look auf den Laufsteg, die in kurzen Hosen, großer Brille und Herren Strick-Pullundern eine gute Figur machen.

Der Image-Wandel des Nerds

Doch wann ist aus dem pickeligen, ungepflegten Nerd ein Vorbild der Mode und ein Held in Hollywood geworden? Und warum ist es plötzlich so „cool“ ein Nerd zu sein? Liegt es daran, dass Nerds wie Bill Gates oder Mark Zuckerberg inzwischen auf der Liste der reichsten Menschen der Welt zu finden sind? Liegt es daran, dass in unserem hochtechnisierten und medialisierten Zeitalter die Nerds durch ihr spezielles Wissen über Technik und Technologie plötzlich so gefragt sind? Oder liegt es daran, dass sie in den Massenmedien von der Lachnummer zum Helden mutiert sind, wie die erfolgreichen Fernsehserien „Sherlock“, „Person of Interest“ oder „Big Bang Theory“ beweisen? Wahrscheinlich sind es alle Gründe zusammen, dass die einstigen Sonderlinge und Computer-Freaks plötzlich so einen Hype verursachen.

Nerd-Hipster

Bild: Vincent van Haaff / Flickr

Ist es cool ein Nerd zu sein?

Nicht jeder, der eine Hornbrille trägt und gerne Star Wars guckt ist ein Nerd. Ganz im Gegenteil: nicht die Kleider machen den Nerd, sondern seine Begeisterung und sein Wissen im Bereich Computer und Technik. Trotzdem zeigt das Interesse der Mode an den Nerds und der sogenannte „Geek Chic“, dass den sogenannten Computer-Freaks inzwischen deutlich mehr Anerkennung für ihr Wissen und ihre Leidenschaft entgegengebracht wird. Und auch Vorurteile brechen endlich auf: Internet, Computer und Videospiele werden immer weniger als Teufelswerkzeuge angesehen und sind endlich ein fester Bestandteil der Gesellschaft geworden.

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Hi,
    ich musste diese Woche schmunzeln, was jetzt für Mode aufkommt. Männer und Jungs in engen Jeans, 5cm umgeschlagen und dann Turnschuhe ohne Socken Oder zumindest keine zu sehen. Mann zeigt Bein. Dazu lässig bis Jackett- vom Schüler bis zum Geschäftsführer. Und dann kommt Dein Artikel – witzig.
    Werde mal meinen Stil als Nerd überprüfen 😉

Schreibe einen Kommentar zu Wolfram Lührig Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.