Tu Dir was Gutes! 5 Tipps für mehr Lebensglück

„Jeder ist seines Glückes Schmied!“

heißt es im Volksmund. Und an diesem Spruch ist wirklich sehr viel Wahres dran. Neben dem Beruf, dem Haushalt und der Familie bleibt vielen von uns nicht mehr viel Zeit es sich mal richtig gut gehen zu lassen. Das glauben zumindest die meisten. Dabei ist es gar nicht so schwierig, ein wenig Glück und Freude in den Alltag einfließen zu lassen.

Deshalb verrate ich Euch nun fünf Ideen, die Euch ein Lächeln ins Gesicht und somit eine Brise Glück in den Alltag zaubern. Denn das können wir doch schließlich alle gut gebrauchen, oder nicht?

1. Geteiltes Glück ist doppeltes Glück! Macht einem anderen Menschen eine Freude und erlebt dadurch gemeinsam glückliche Stunden. Vielleicht habt Ihr Lust Kekse zu backen und diese im Altersheim bei Euch in der Nähe zu verschenken. Oder ihr kocht einem obdachlosen Menschen eine leckere Mahlzeit und unterhaltet Euch mit ihm/ihr während er/sie Euer Gericht ißt. Vielleicht schaut Ihr auch einfach mal wieder bei Eurer Oma vorbei, die Ihr doch schon längst mal wieder besuchen wolltet. Ihr werdet feststellen: Soziales Engagement macht glücklich!

2. Sagt den Menschen, die Ihr liebt, dass Ihr sie liebt. Es ist so simpel und dennoch geht das „Ich liebe Dich!“ so gern im Alltag verloren. Was gibt es Schöneres und Wichtigeres als die Liebe? Wenn das kein Grund ist, dem Partner, der Mama, dem Papa, dem Kind, dem Freund oder wer Euch sonst noch nahe steht, zu sagen, wieviel er oder sie Euch bedeuten. Also nicht länger zögern: tut es gleich jetzt und sagt den Menschen Eures Herzens, wie Ihr fühlt!

3. Mal was Neues ausprobieren! Ihr seid gestresst und müde? Der Alltag bietet wenig Freude und Abwechslung? Dann macht doch mal etwas ganz Neues und bringt selbst Schwung in Euren Alltag! Meldet Euch zu einem Tanzkurs an. Macht einen Wochenendtrip in eine fremde Stadt! Oder schneidet Euch die Haare kurz und färbt sie um. Lernt eine neue Sprache oder bewerbt Euch einfach mal auf einen neuen Job. Schon Tolstoi wusste: „Winzige Veränderungen machen das wahre Leben aus“.

4. Beschenkt Euch selbst! Es sind oft die kleinen Dinge, die großes Glück schenken. Ein Lächeln, ein Schmetterling, der vorbeifliegt, oder auch ein schöner Blumenstrauß. Letzteren muss man übrigens nicht zwangsläufig geschenkt bekommen. Eine Freundin von mir hat sich zum Beispiel beim Blumenversand Bloomy Days selbst ein „Blumenabo“ geschenkt. Und nun bekommt sie regelmäßig wunderschöne Blumen direkt nach Hause geliefert und freut sich jedes Mal über die schönen Gestecke und frischen Blumen im Haus.

5. Zärtlichkeit geben und erfahren. Wer mag es nicht in den Arm genommen zu werden? Wer genießt es nicht vom Liebsten bzw. von der Liebsten leidenschaftlich geküsst zu werden? Wer fühlt sich nicht viel leichter, wenn er oder sie händchenhaltend mit der Liebsten oder dem Liebsten durch die Welt spaziert? Warum nur „vergessen“ wir dann so oft genau das zu tun? Also schenkt Eurem Partner oder Eurer Partnerin mal wieder mehr Streicheleinheiten und schenkt Euch somit gemeinsame Glücksmomente.

Ein wenig Glück in den Alltag zu lassen ist gar nicht so schwer! Ich bin gespannt, ob Ihr noch mehr Ideen habt, wie sich die Lebensqualität und das eigene Glück verbessern und vermehren lassen. Schreibt Eure Ideen in die Kommentare!

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Anzeige:

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.