WhatsApp am Computer nutzen

whatsApp_Web

WhatsApp / Frisch-gebloggt.de

WhatsApp lässt sich nun nicht mehr nur auf iPhones und Android-Handys nutzen, sondern auch am PC. Falls Ihr also WhatsApp auf Eurem Smartphone installiert habt und Nachrichten auch an Eurem PC empfangen wollt, ist das nun möglich!

WhatsApp am PC aufrufen

Keine Sorge, um WhatsApp am Computer zu nutzen ist keine lange Installation notwendig. In nur wenigen Schritten lässt sich der Messenger auf dem PC nutzen:

  • Öffne in Deinem Internet-Browser (Chrome, Firefox, Opera, Safari) die Seite web.whatsapp.com
  • Starte WhatsApp auf Deinem Handy
  • Gehe in Deiner WhatsApp-App auf „Einstellungen“ und danach auf „WhatsApp Web“
  • Scanne den QR-Code ab, den Du auf der Seite web.whatsapp.com siehst

Nun werden sich Smartphone und Computer miteinander verbinden und Du kannst WhatsApp auf Deinem PC nutzen. Um es Dir leichter zu machen, speicherst Du die Adresse web.whatsapp.com am besten in Deinen Favoriten / Lesezeichen ab.

Was Du über WhatsApp Web wissen musst

  • Zu diesem Zeitpunkt ist WhatsApp Web nur für Android, iPhone, Windows Phone 8.0 und 8.1, Nokia S60, Nokia S40 Single SIM EVO, BlackBerry und BB10 Telefone erhältlich.
  • Der Chat über den Computer funktioniert nur, solange die WhatsApp-App auf Deinem Handy eine Internet-Verbindung hat.
  • WhatsApp Web ist kein neuer WhatsApp Account. Wenn Du WhatsApp auf deinem PC und Deinem Handy verwendest, verwendest Du ein und den selben Account auf zwei Geräten.
  • Um alle Funktionen von Whatsapp auch auf dem Computer nutzen zu können, musst Du die neuste Version von Chrome, Firefox oder Opera als Deinen Web-Browser verwenden. Mit Safari (Apple Browser) funktioniert es zwar auch, bisher können darüber aber nicht alle Funktionen voll genutzt werden; Fotoaufnahmen und die Aufnahme von Sprachnachrichten sind hier deaktiviert.

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Stefan sagt:

    Für mich persönlich sollten HandyApps HandyApps bleiben. Habe auch keinen Lust immer meinen Bildschirm zu sperren wenn ich kurz dass Zimmer verlasse vor Angst, dass doch meine Schwester mal spionieren geht und meine WhatsApp-Nachrichten liest 😀 deswegen habe ich WhatsApp-Web bisher nicht genutzt und werde es vermutlich auch nie nutzen 😀

    • Ich denke es kommt ganz auf den User / die Umstände an. Wenn ich am Computer sitze und arbeite, finde ich es ganz praktisch per WhatsApp erreichbar zu sein ohne immer darauf achten zu müssen, dass mein Handy auf dem Schreibtisch liegt. Aber ein „Muss“ ist diese Möglichkeit für mich auch nicht… 😉

  2. Katja sagt:

    Ich glaube, da kann man auch gleich am Handy bleiben. Aber ein Freund von mir nutzt Whatsapp am PC und er findet es super – kann ich auch verstehen! Es ist tatsächlich eher eine persönliche Frage, ob mane s nun am PC nutzt oder nicht.

  3. Magda sagt:

    Sehr cool! Das wusste ich gar nicht, dass ich jetzt whatsapp auch auf meinem PC nutzen kann. Obwohl ich das mit den Einstellungen etwas zu mühsam finde. Man sollte nichts auf der mobilen Version umstellen müssen! Jedenfalls danke LG Magda 🙂

  4. Dominik sagt:

    Es sollten aber auch auf die Gefahren hingewiesen werden.

    Falls sich auf der PC-Version nicht ausgeloggt wird, kann jemand alles sehen was auf im whatsapp auf dem Handy geschrieben wird. Ohne das man es selbst mitbekommt.

    Die Person, die dich „kontrollieren“ möchte muss auch nur auf dem eignen PC dein Handy kurz auf die Whatsapp Seite halten und kann dich dann unbemerkt kontrollieren.

    Ich persönlich finde das überhaupt nicht gut.

    • Hi Dominik, danke für Deinen Kommentar.
      Meine Meinung dazu: Der eigene Rechner sollte immer passwortgeschützt sein! Wenn ich nicht an meinem PC sitze, dann darf kein anderer kompletten Zugriff auf alle meine Daten und Programme haben. Das ist kein Problem von Whatsapp, sondern ein generelles Problem über das sich jeder Nutzer Gedanken machen sollte. Und es ist leicht zu lösen! Entweder den passwortgeschützten Rechner herunterfahren, wenn ich ihn nicht nutze oder ein Bildschirmschoner-Kennwort nutzen.
      Übrigens: ist das Handy nicht in der Nähe vom PC, kann auch niemand Whatsapp am PC ausspionieren, dann wird nämlich nichts angezeigt. 😉

    • Kilian sagt:

      Da stimme ich voll und ganz Katharina zu. Wenn du dich wirklich vom Rechner entfernst, also so weit weg gehst, dass ein Unbefugter Zugriff auf deinen (nicht gesicherten) PC bekommt, wird die Verbindung sowieso gekappt und er sieht garnichts. Das setzt aber voraus, dass du einfach so deinen PC offen und für jedermann da stehen lassen musst. Das ist in keinem Fall ein guter Rat und ich denke, dann sind die WhatsApp-Chats dein geringestes Übel ;-).

Schreibe einen Kommentar zu Katharina Kokoska Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.