Neues Blog-Design für niedrige Absprungrate & glückliche Leser

Blogging 18 6

Anstrich (Foto: Patrick Goossens/Flickr)Es war mal wieder Zeit für einen neuen Anstrich von Frisch-gebloggt.de; nicht nur der Schönheit wegen, sondern hauptsächlich um den Blog zu optimieren und dafür zu sorgen, dass neue Besucher sich besser zurechtfinden und länger auf dieser Webseite bleiben.

Inspiriert zu diesem Schritt wurde ich von dem Blog-Artikel Die umsonstige Startseite der Blogs von Robert Basic. Hier spricht er das Problem der hohen Absprungrate bei Blogs an.

„Die meisten Leser schlagen auf einem Einzelartikel auf. [...] Eine kleine, aber nicht repräsentative Umfrage ergab, dass die Startseite selbst lediglich um die 10% – 20% am Besucheraufkommen ausmacht. 80% – 90% der Besucher schlagen auf Einzelartikeln auf. [...] Sprich, von 100 Besuchern werden lediglich 50 eine zweite Seite aufschlagen. Die Absprungrate beträgt damit 50%.“

Schaue ich mir die Statistiken meines Blogs an, dann muss ich Robert zustimmen. Jeder zweite Besucher schaut sich nur einen Artikel an und verlässt den Blog dann wieder. Ein guter Grund für mich, das Design meines Blogs zu überdenken und anzupassen!

Hohe Absprungrate – was tun?

Mein Ziel: glückliche Leser und eine geringere Absprungrate. Also habe ich mich an die Arbeit gemacht und Frisch-gebloggt.de ein neues Design verpasst.

Die Startseite

Statt der üblichen, langweiligen, nach Datum sortierten Artikel-Liste auf der Startseite, habe ich mir etwas neues einfallen lassen.

Neu auf der Startseite: die beliebtesten Blog-Themen

Neu auf der Startseite: die beliebtesten Blog-Themen

  • Zunächst einmal begrüßt Frisch-gebloggt die Leser nun mit einem Slider: drei animierte Bilder, die deutlich machen sollen, welche Themen in diesem Blog behandelt werden.
  • Unter dem Slider sehen die Leser jetzt eine Auswahl an Artikeln aus den drei beliebtesten Blog-Kategorien. Hübsch aufbereitet mit kleinen Grafiken. (siehe Bild)
  • Zuletzt wird die Liste mit den chronologisch sortierten Blog-Beiträgen angezeigt. Diese wurde allerdings abgespeckt und ist nun kurz und knackig.

Einzelseiten

Da die meisten Besucher über Suchmaschinen wie Google auf den Blog kommen, landen diese auch nur selten auf der Startseite, sondern meistens direkt auf einer Einzelseite. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: entweder der Artikel auf der Einzelseite entspricht dem, was der Besucher zuvor auf Google gesucht hat und er bleibt, um den Artikel zu lesen, ODER die Einzelseite bietet nicht die Information, die der Besucher zu finden hofft und er will die Webseite gleich wieder verlassen. In beiden Fällen möchte ich den Besucher davon überzeugen, dass er auf einem lesenswerten Blog gelandet ist, den er sich näher anschauen sollte.

Weiterklicken

Anreiz zum Weiterlesen

Um das zu erreichen, gebe ich verschiedene Anreize:

  • Unter jedem Artikel gibt es eine Auswahl von drei weiteren, themenrelevanten Artikeln aus dem Blog mit dem Titel „Folgende Beiträge könnten Euch interessieren“.
  • Rechts neben dem Artikel, in der Seitenleiste, gibt es ein Angebot der beliebtesten und neusten Artikel von Frisch-gebloggt.de, sowie Vorschläge nach dem Zufallsprinzip, die den Besucher interessieren könnten. (siehe Bild))
  • Auf der Seitenleiste befindet sich zudem ein kurzer Text, der erklärt, auf welcher Seite sich der Besucher befindet und ihm Antwort auf die Fragen gibt „Mit welchen Themen befasst sich dieses Blog und wer steckt dahinter?“

Fazit

Ich bin gespannt, ob Euch das neue Design gefällt und ob es neue Besucher dazu bewegt, länger auf Frisch-gebloggt.de zu verweilen. Das würde mich natürlich freuen! Mir persönlich gefällt das neue Blog-Design gut und ich halte auch die Startseite jetzt für wesentlich interessanter und benutzerfreundlicher.

Liebe Blogger und Blogerinnen unter Euch: lasst uns an Euren Erfahrungen teilhaben! Wie hoch ist Eure Absprungrate? Habt Ihr Euch beim Design Eures Blogs über das Besucherverhalten und Absprungraten Gedanken gemacht? Welche Tipps könnt Ihr zum Thema Blogdesign und -aufbau geben? Was bietet Ihr Euren Lesern, damit sie ein wenig länger auf Eurem Blog verweilen?

flattr this!

Über den Autor: / 

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Ausgewanderte

18 Kommentare

  1. Kilian 12. Februar 2013 um 12:03 -  Antworten

    Also ich bin sehr überrascht, sieht sehr sehr gut aus. Aus WebEntwickler und Designersicht würde ich allerdings entweder die Leiste mit Kontakt etc. ODER die Leiste mit Startseite etc. mit diesem schönen CSS-Slideeffekt versehen. Es wirkt auf mich zuviel, wenn das beide Leisten können. Aber ist ein rein subjektiver Punkt ;-).

    Aber großes Lob! Urlaub gehabt oder wie? :P

    UI…und der “Kommentar absenden”-Button ist schwer sichtbar! (hab ihn gerade erstmal gesucht, vllt bissl dunkler oder so, oder die HTML-Tags kleiner/entfernen)

  2. Oliver Berger 12. Februar 2013 um 12:05 -  Antworten

    Hej, finde den Artikel schlüssig und nutze ähnliche Features (verwandte Artikel etc). Allerdings empfehle ich dringend, auf das Captcha zu verzichten! Habe es jetzt ausnahmsweise mal benutzt, aber im Normalfall würde ich nie einen Artikel kommentieren, wo ein Captcha nötig wird.

    Ausserdem empfehle ich, den “Kommentar absenden” Button deutlicher hervor zu heben. Habe ihn eben fast nicht gefunden ;)

  3. DocW 12. Februar 2013 um 12:07 -  Antworten

    Genau der Artikel hat mich auch auf TEILEDEALER.com zu der einen oder anderen Anpassung motiviert.

  4. Bjoern Wortmann 12. Februar 2013 um 12:08 -  Antworten

    Tolles Design, gut durchdacht. Ich bin gespannt, ob dadurch die Absprungrate sinkt. Ich habe mir bisher auch keine großen Gedanken um sowas gemacht. Vielleicht sollte ich das mal tun :-) Toller Artikel!

  5. Katharina Kokoska 12. Februar 2013 um 12:32 -  Antworten

    Zunächst einmal Danke für den Tipp, dass der Knopf zum Kommentare absenden nicht deutlich zu erkennen war; das habe ich natürlich gleich geändert! :-)

    Schön, dass Euch der neue Look gefällt! (@Kilian: nein, leider kein Urlaub… zu viel Zeit auch nicht… einfach nur Liebe zum Blog! <3)

    Zum Thema Captcha: ich weiß, es nervt... sorry! Aber sonst werde ich von Spam überflutet!!! Siehe: Blog-Spam nimmt zu

    • Kilian 12. Februar 2013 um 12:56 -  Antworten

      Captcha würde ich auch wegnehmen und auf das WP Plugin Antispam Bee rückgreifen…wir haben damit keinerlei Probleme und vorallem kein Spam!

      • Katharina Kokoska 12. Februar 2013 um 12:59 -  Antworten

        Ich nutze AntiSpam Bee – der Spam-Ordner läuft ohne Captcha damit trotzdem voll… Und ich will nicht täglich hunderte von Spam-Mails durchschauen, um zu überprüfen, ob ein “echter” Kommentar dort hineingerutscht ist, das ist nämlich immer wieder vorgekommen.

      • Katharina Kokoska 12. Februar 2013 um 13:33 -  Antworten

        Sooo… Captcha ist raus! Danke Kilian für Deinen Tipp mit dem Honey Pot. Mal schauen, ob diese Methode die Spamflut eindämmt… ;-) Das wäre klasse!

  6. Andreas 12. Februar 2013 um 12:46 -  Antworten

    Hi Katharina,
    sieht sehr gut und übersichtlich aus. Ich habe genau das gleiche vor wenigen Wochen bei meinem Blog gemacht und habe bislang nur positives Feedback bekommen. Das kann ich Dir hier für Deinen Blog auch nur bestätigen! Sehr chic ….

    Gruß,
    Andreas

  7. Moritz 12. Februar 2013 um 13:44 -  Antworten

    Bin gespannt, wie sich die Änderungen auswirken.

    Meine Homepage ist deiner BTW von der Idee nicht ganz unähnlich, allerdings überlege ich, diese – da “umsonstig” (und da ist was dran!) – wieder deutlich einfacher zu gestalten.

    • Katharina Kokoska 12. Februar 2013 um 13:54 -  Antworten

      Mal schauen, ob das neue Design einen Effekt hat. Ich werde berichten… ;-)
      Sag mal, Du machst Dein Blog gemeinsam mit Robert K., richtig? Sagst mal liebe Grüße…

  8. Tom 12. Februar 2013 um 15:49 -  Antworten

    Hallo,
    das ist ein echt guter Tipp. Den werde ich demnächst auch auf meinem Mac Blog umsetzen. Danke!!!

  9. Daniela | cozy & cuddly 18. Februar 2013 um 11:51 -  Antworten

    Huhu Katharina,
    Ich bin über Roberts Artikel bei Dir gelandet und setzte Dich gleich auf meine Leseliste.
    Das Design gefällt mir sehr.

    Hast Du die Oben erwähnten Tabs in der Sidebar mittels Plugin realisiert?
    Hast Du da einen Tipp?

    Liebe Grüße
    Daniela

  10. Tim vom earthcity Nomadenmag 18. Februar 2013 um 20:24 -  Antworten

    Hi Katharina, sehr schönes Startseitendesign! Ich habe mir auch schon einige Gedanken zur Startseite gemacht. Ich denke, die beliebtesten Artikel sind dort wirklich ideal untergebracht, aber auch die 3-4 neuesten Artikel sollten dort auftauchen. Einige schwören ja auch auf eine Art “Einführung für Neuleser”. Meine beste Erfahrung im Kampf gegen hohe Absprungraten: thematisch verwandte Posts am Ende eines Artikels verlinken. Bisher viel zu selten umgesetzt, aber da wo ich es gamecht habe, funktioniert es gut.

    • Katharina Kokoska 19. Februar 2013 um 09:38 -  Antworten

      Hi Tim,
      thematisch relevante Artikel am Ende jedes Posts anzeigen zu lassen, lässt sich doch relativ einfach automatisieren: per Plugin. Habe das auch auf Frisch-gebloggt.de integriert mit der Überschrift “Diese Beiträge könnten Euch auch gefallen”.

  11. Rainer Ostendorf 17. April 2013 um 06:13 -  Antworten

    Ein schöner und lehrreicher Artikel.
    In meinem Blog werde ich einiges davon umsetzen.

    Vielen Dank!

    Schöne Grüsse aus München

    Rainer Ostendorf

Rede mit! Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. pflichtfelder sind markiert. *

Gefällt Dir FRISCH GEBLOGGT?

Danke für Deinen Klick!

allebeitraege

Gib hier bitte Deine E-Mail ein:

Werde aktiv!

Letzte Kommentare

Blog-Bewertung

Frisch-gebloggt im Web

Follow me on Twitter!

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Verzeichnis
Blog Button
Blogtotal
Blogbox

Copyright

Creative Commons Lizenzvertrag

Die von mir erstellten Texte auf diesem Blog stehen unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY-NC-SA).