Blogstöckchen: 20 facts about me

Katharina

 

Derzeit fliegt mal wieder ein Blogstöckchen durch das Internet; zahlreiche Blogger schreiben derzeit einen Artikel zum gleichen Thema. Und so fange auch ich dieses aktuelle und viel verbreitete Stöckchen nun auf und präsentiere Euch #20factsaboutme, zwanzig Fakten über meine Person.

Und los geht’s:

20 Facts about me

 

  1. An Silvester schaue ich jedes Jahr Dinner for one. Und ich lache mich jedes Jahr aufs Neue über James kaputt, wenn er über das Tigerfell stolpert. Köstlich!
  2.  

  3. Ich kann mich selbst an den Füssen kitzeln. Das macht die Fusspflege zu einer echten Quälerei und Lachnummer bei mir.
  4.  

  5. Ohne mein iPad fühle ich mich nur wie ein halber Mensch
  6.  

  7. Ich singe für mein Leben gerne: unter der Dusche, im Auto, beim Zumba. Ich höre mich dabei allerdings an wie eine Katze, der man auf den Schwanz tritt
  8.  

  9. Seiltänzerin (Jem Yoshioka/Flickr)Mein allererster Berufswunsch war Seiltänzerin. Danach wollte ich rasende Reporterin oder Schriftstellerin werden. Heute bin ich Web Consultant und Bloggerin.
  10.  

  11. Ich trinke keinen Kaffee. Pfui, pfui, pfui! Schmeckt mir nicht! Dafür trinke ich täglich einige Tassen Schwarztee. Mit Milch und Zucker.
  12.  

  13. Ich hatte schon als Kind den Traum, irgendwann einmal in Spanien am Strand zu wohnen. Seit 2005 lebe ich nun schon auf Gran Canaria. Nur wenige Meter vom Strand entfernt.
  14.  

  15. Ich bin ein Morgenmuffel. Mich anquatschen vor meiner ersten Tasse Tee am Tag? Nur auf eigene Gefahr!
  16.  

  17. Ich hasse Strumpfhosen. Schon als Kind mochte ich sie nicht. Daran hat sich bis heute nichts geändert.
  18.  

  19. Ich habe panische Angst vor Spinnen. Sowohl vor klitzekleinen, als auch vor großen Spinnentieren. Mein Kreischen hört man kilometerweit…
  20.  

  21. Ich bin gebürtige Frankfurterin. Un es will merr net in mein Kopp enei: wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei! (Zitat: Friedrich Stoltze)
  22.  

  23. Ich bin süchtig nach guten Geschichten und fesselnden Romanen.
  24.  

  25. Ich lache gerne und viel.
  26.  

  27. In mir steckt ein kleiner Hippie. Ich wünsche mir mehr Liebe, gegenseitigen Respekt und Frieden auf der Welt
  28.  
    love & peace (VesnaPukichTiricovska/Flickr)
     

  29. Ich hoffe, seit ich Teenager bin, einmal die beste Band der Welt privat kennenzulernen. BelaFarinRod, ich will ein Rind von euch!
  30.  

  31. Ich schreibe derzeit an einem Roman, den ich gerne veröffentlichen möchte, wenn er fertig ist.
  32.  

  33. Als ich zehn Jahre alt war hatte ich einen Brieffreund. Johnny aus Athen. Wir haben uns viele Briefe geschrieben und fanden es beide ganz aufregend einen Freund in einem anderen Land zu haben. Leider ist der Kontakt vor langer Zeit abgebrochen. Wie es Johnny heute wohl geht?
  34.  

  35. Ich bin Europäerin, Deutsche, Hessin. Ich musste aber tatsächlich erst auswandern um festzustellen, wie deutsch ich wirklich bin. Die eigenen Wurzeln lassen sich nicht verleugnen.
  36.  

  37. Mein grösstes Vorbild im Leben: meine Oma
  38.  

  39. Ich habe einen der wichtigsten Menschen in meinem Leben verloren. Er starb jung, viel zu jung. Thomas Schneider, mein Lieber, mein Seelenverwandter, Du fehlst mir.

So, Ihr Lieben, jetzt wisst ein wenig mehr über mich.

Wie bereits erwähnt, haben schon sehr viele BloggerInnen dieses Blog-Stöckchen aufgefangen. Darunter dasnuf, Opa, Missmenke, Ricarda, Dörte und viele mehr. Wer sollte das Stöckchen unbedingt noch auffangen? Ich würde mich freuen 20 Facts von der Tech-Lounge, Wolfspad und Alex zu lesen.

Flattr this!

Katharina Kokoska

Bloggerin von Frisch-gebloggt.de // iNerd // Bloggerin, Texterin, Web Consultant und Internet-Poweruser // Bücherwurm und leidenschaftliche Hobbyfotografin // Nach-Gran-Canaria-Ausgewanderte

Das könnte auch interessant sein...

12 Antworten

  1. missmenke sagt:

    Punkt 7, mein Neid ist dir sicher! Punkt 10 unterschreibe ich und auch sonst viele Ähnlichkeiten. In direkter Nachbarschaft zum Ostfriesischen wird hier auch mehr Tee als Kaffee getrunken! 🙂

    • Liebe Missmenke, vielleicht treffen wir uns ja mal irgendwann – in Deutschland oder Spanien – , dann können wir uns gemeinsam bei einem Kännchen Tee über das Bloggen und andere spannende Themen unterhalten. Würde mich freuen!

  2. Marco sagt:

    Du schreibst einen Roman? *neugierigbin* Erzähl mal!

    • Hi Marco! Ja, schreibe schon gut ein Jahr daran. Und ich werde auch noch einige Monate brauchen. Gut Ding will eben Weile haben. Ich freue mich, dass ich Dich neugierig machen konnte…

      Es geht in meinem Roman um eine Handvoll Personen, die sich an bestimmten Punkten im Leben begegnen. Im Vordergrund stehen die Lebenswege, die diese Menschen beschritten haben und die kurzzeitigen bzw. längerfristigen Zweifel an den eigenen Lebensentscheidungen. Es sind skurrile Geschichten von Menschen, die in emotional aufwühlende Situationen geraten und dadurch für einen Moment über sich selbst und die Mitmenschen um sich herum nachdenken.

      Ich glaube, das fasst die Idee des Romans ganz gut zusammen… 😉 Sobald ich meinen Roman beendet habe und weiß, wie ich ihn veröffentlichen werde, erfahrt Ihr hier im Blog natürlich mehr…

      • Marco sagt:

        Hey Katharina.

        Damit triffst du jetzt bei meinen literarischen Vorlieben richtig ins Schwarze. Ich bin sehr gespannt. Wenn nichts schiefgeht, ist dir ein Leser sicher.

        Ich hab selbst ein Werk in der Schublade liegen. Es ist aber kein Roman, sondern mehr eine Anthologie. Inhaltlich ähnlich ausgelegt, nur geht es um einzelne Aspekte oder Stimmungsbilder. Die Geschichten sind aber voneinander unabhängig und nicht miteinander verzwirbelt.

        Zum Glück hat sich die Welt beim Publizieren sehr stark gewandelt. Wenn es dir kein Verlag abnimmt, kannst du in jedem Fall selbst publizieren.

        Schöne Grüße
        Marco

  3. Kilian sagt:

    Artikel ist auf dem Weg 😉 und das mit dem Roman klingt auch spannend…wenn als eBook verfügbar, bezahl ich auch eine schmale Münze dafür, definitv ein Leser sicher!

  4. Lars Bobach sagt:

    Sehr schöner Blog und eine sympathische Liste.

    Dinner for One gehört auch bei mir zum Pflichtprogramm und bei Punkt 6 bin auch ich neidisch…

    Gegen den Morgenmuffel habe ich einen Blogpost geschrieben: http://larsbobach.de/ein-daemon-namens-morgenmuffel/
    Vielleicht hilft es ein wenig 🙂

  5. Aaron sagt:

    Haha 🙂 Ich singe auch überall und meine arme Familie fühlt sich schon sehr tyrannisiert! 😉 ich habe auch ein #factsabout me post geschrieben 🙂 kannst ja mal vorbeischauen http://aaronkurz.lima-city.de/2013/11/15-random-facts-essen-angst-schildkroeten/

  6. Alex sagt:

    Hi Katharina!

    Wow, ich finde deinen Blog ganz große Klasse!
    Zufällig habe ich deine Seite erwischt, als ich nachts schlaflos auf der Suche nach diversen interessanten Beiträgen auf unbestimmten Blogs war. Doch dann folgte auf diesen einen Klick das Staunen. Meiner Meinung nach ist dein Blog visuell sehr ansprechend gestaltet („eye-candy“) und die Beiträge sind informativ und lesen sich angenehm harmonisch.

    Grüße
    Alex

  1. 30. Oktober 2013

    […] (Hash #20factsaboutme) vorstellen. Find ich gut und nachdem wir sogar indirekt durch Katharina dazu aufgefordert worden sind, nutze ich das doch gleich, um einige Fragen nebenher mal zu beantworten. Dieser Beitrag stellt […]

  2. 6. November 2013

    […] Hashtag #20factsaboutme ein Blogstöckchen durchs World Wide Web, zu dem auch wir von Katharina (frisch-gebloggt.de) aufgerufen wurden. Da beteiligen wir uns natürlich gern, um auch unseren Lesern ein paar Dinge […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *