Pages Menu
FacebookTwitterGoogleRss
Categories Menu

Geschrieben von am 06. Dez 2012 in Blogging | 3 Kommentare

Blog Boosting – mehr Leser, Reichweite und Einnahmen

Welcher Blogger träumt nicht davon, dass die Leserzahlen der eigenen Seite in die Höhe schießen und das Blog nicht nur im Netz berühmt wird, sondern auch ordentlich Geld abwirft? Viele Blogger wünschen sich sogar, dass sie vom Bloggen leben können. Die Frage ist nur: wie lässt sich das erreichen? Wie bekomme ich als Blogger mehr Leser, mehr Reichweite und auch mehr Einnahmen?

Antworten auf genau diese Fragen gibt Michael Firnkes in seinem neuen Buch „Blog Boosting“. Michael bloggt seit sechs Jahren und hat sich vor zwei Jahren als hauptberuflicher Blogger selbständig gemacht. Im Internet hat er sich mit seiner Seite Blogprofis.de bereits einen Namen gemacht und schreibt dort regelmäßig Beitrage über das professionelle Bloggen. Nun will er seine Tipps nicht nur online, sondern auch mit Hilfe eines gedruckten Buches weitergeben. Entstanden ist ein Ratgeber mit über 400 Seiten.

Der Weg zum erfolgreichen Blogger

Da ich selbst Unternehmen zum Thema „Social Media“ und „Corporate Blogs“ berate, bringe ich natürlich sehr viel Hintergrundwissen mit. Dementsprechend kritisch habe ich mich dem Buch „Blog Boosting“ von Michael Firnkes gewidmet und war positiv überrascht! Sein Ratgeber ist sehr ausführlich und erwähnt alle Punkte, die auch ich für maßgeblich für den Erfolg eines Blogs halte.

  • Die Qualität der Blogtexte. An erster Stelle steht guter Content. Die Themen eines Blogs dürfen nicht ausgelutscht sein und sollten dem Leser einen Mehrwert bieten.
  • Der Ton macht die Musik. In einem soziales Netzwerk spielt das soziale Verhalten eine wichtige Rolle. Freundlichkeit, Transparenz, Fairness und Ehrlichkeit sollten selbstverständlich sein im Umgang mit Lesern und anderen Bloggern.
  • Blog-Kennzahlen. Wer erfolgreich werden möchte, sollte Erfolg und Misserfolg messen und die Ergebnisse auswerten können.
  • Design. Das Blog-Design ist nicht alles, trägt aber einen wichtigen Teil zum Erfolg bei und kann nicht nur die Verweildauer der Blog-Besucher positiv beeinflussen.
  • Wer nicht wirbt, der stirbt. Auch Blogs sollten eine Marketing-Strategie haben, wenn sie bekannter werden möchten. Vor allem die Wirkung von Trackbacks sollte nicht unterschätzt werden.
  • Monetarisierung. Welche Möglichkeiten bieten Blogs, um Geld zu verdienen? Von A wie Affiliate bis Z wie Zusatzeinnahmen werden im Buch zahlreiche Wege genannt, um mit einem Blog Einnahmen zu generieren.
  • Suchmaschinen-Optimierung. Die meisten Besucher kommen in der Regel über Google & Co., da darf dieses Thema nicht vernachlässigt werden. Hier hätte ich mir allerdings noch mehr Tiefe in das Thema gewünscht – mein einziger Kritikpunkt an dem Ratgeber.
  • Plugins und Dienstleister. Sehr gut gefallen mir die zahlreichen Hinweise auf nützliche Plugins und diverse Dienstleister, die einem beim Bloggen hilfreich sein können.

Fazit

Ich kann das Buch „Blog Boosting“ von Michael Firnkes definitiv weiterempfehlen. Wer tiefer in Thema “Bloggen” und “Blog-Marketing” eintauchen möchte, ist mit diesem Ratgeber gut beraten. Und was nach dem Lesen mehr als deutlich wird: erfolgreich Bloggen ist mit viel Arbeit verbunden! Das sollte jedem bewusst sein, der einen Blog starten oder seinen bestehenden Blog auf Erfolgskurs bringen möchte.

flattr this!

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

3 Kommentare

  1. Hallo Katharina,
    vielen Dank für den Tipp. Das Buch werde ich mir mal zu Weihnachten schenken und dann im Urlaub ein wenig durcharbeiten.

    Gruß
    Wolfram

    P.S.: Wenn man den Capcha vergisst, kann man den Kommentar neu eintippen ;(

  2. Ich hab mir das Buch neulich angesehen und fand es ganz nützlich und gut strukturiert, auch wenn ich es nur quer gelesen habe.

    Einsteigern und Fortgeschrittenen empfehle ich das Buch von A.Alpar und D.Woyzcik “Das große Online Marketing Praxisbuch”.
    Ansonsten muss es für Optimierer grade am Anfang auch nicht immer ein mehre Hundert Seiten umfassendes Buch sein. Für das Thema Onpage SEO empfiehlt sich auch der Google Starter Guide für Suchmaschinenoptimierung und für Offpage der PDF Guide von teliad.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>